Digitalisierung von Aufschlusszeichnungen in CorelDraw®

Legende

Einführung

Die Legende beeinhaltet einen Maßbalken, eine Beschreibung der Füllmuster und die Bildunterschrift.

Legende und Maßstab

Die Legende beschreibt die Eigenschaften der Musterfüllungen (z. B. sandiges Substrat oder Humushorizont). Hierfür erstellt man eine neue Ebene und man zeichnet mit dem Hilfsmittel "Rechteck" in der Werkzeugleiste ein Rechteck. In dieses kopiert man die entsprechende Musterfüllung und beschreibt diese (siehe auch Beispielsvorlage).

Für die Erstellung des Maßstabes nimmt man die Rohzeichnung zu Hilfe. Der Maßstab sollte den Horizontal- und Vertikalmaßstab darstellen. Mit dem Hilfsmittel "Polylinie" in der Werkzeugleiste eine gerade Linie zeichnen (Abbildung 1). Drückt man vor den zweiten Klick die STRG-Taste richtet sich die Line automatisch in Vertikal oder Horizontal aus. Abschliesen der Linie erfolgt hier mit einem Doppelklick.


Abbildung 1: Auswahl des Hilsmittels "Polylinie" zum zeichnen von geraden Linien.

Anschließend müssen die Linienenden mit einem Abschlussbalken versehen werden. Dieser lässt sich in der dynamischen Eigenschaftsleiste unter dem Pfeilspitzenauswahlmenü auswählen (Abbildung 2).


Abbildung 2: Auswahl der eines Abschlussbalkens am Ende einer Linie

Zuletzt muss der Maßbalken noch beschriftet werden. Sowohl die Länge als auch die Überhöhung sollte vermerkt werden (Abbildung 3).


Abbildung 3: fertiger Maßstab

© Markus Dotterweich, zuetzt aktualisiert am 8 Juni, 2007 12:15