Herzlich Willkomen auf der Homepage von Markus Dotterweich
Welcome on the Homepage of Markus Dotterweich

Forschungsprojekte (Research projects)

Mein zentraler Forschungsschwerpunkt liegt in der Analyse und Rekonstruktion langfristig wirkender Mensch-Umwelt-Systeme, die mittels geomorphologischen, bodenkundlichen bzw. geoarchäologischen Methoden untersucht werden. Methodisch führen wir Feldkartierungen und Grabungen durch, werten historische und archäologische Daten aus, wenden verschiedene Datierungstechniken und Fernerkundungsdaten an und nutzen prozessbasierte Modelle zur Rekonstruktion und Quantifizierung der holozänen Landschaftsentwicklung. Diese Techniken erlauben detaillierte Einblicke in die Wirkungsweisen und Rückkopplungsmechanismen von endogenen und exogenen Faktoren (insbesondere Landnutzung und Klima) auf die Reliefentwicklung, Bodengenese und den Wasserhaushalt. Mit diesem interdisziplinären Ansatz werden wichtige Grundlagen für ein besseres Verständnis der komplexen Mensch-Umwelt-Beziehungen gewonnen. Die geographischen Schwerpunkte liegen in Europa und im Westen Nordamerikas.

My current research focuses on systemic approaches and process analysis of landscape development since the Holocene. Throughout my scientific career, I have employed and experimented with new methods to analyse hillside profiles in small catchments and associated floodplain sediments. Combining the results with historical data on vegetation, climate, and weather events as well as settlement periods and land use history, I have earned the reputation of being a creative force in physical geography and geoarchaeology. My expertise now also includes the long-term calculation of sediment balances during the Holocene as well as the determination and evaluation of the effects of rare extreme rainfall and soil erosion events. In particular, my scientific contributions encompass i) high resolution reconstruction of extreme soil erosion events and carbon dynamics in the past and their effects on the environment which demonstrate the significance of sudden changes of climate and land use, and ii) system-theoretical approaches to long-term human-environmental processes focusing on soil erosion, soil development, and land use, which has made a lasting impact on understanding the processes, dynamics and effects of past land use and climate to current landscape and ecosystem services. My field sites are located in Europe and Eastern North-America.

Laufende Projekte (Current projects)

Titel / Title

More Info

External
Page

Kooperationsprojekt (DFG):
Interdisziplinäre Studien zur römischen Landnutzung im Umfeld des antiken Steinbruchgebietes und Töpferzentrums bei Mayen
Interdisciplinary studies of the Roman land use history in the mining pottery production center of Mayen
 
Project (DFG):
Land use and soil erosion during the period of prehistoric agriculture in Southeastern USA
 

Abgeschlossene Projekte (Finished projects)

Titel / Title

More Info

External
Page

Kooperationsprojekt (BMBF):
LaTerra: Nachhaltige Landnutzung durch regionales Energie- und Stoffstrommanagement bei Nutzung der Terra-Preta-Technologie auf militärischen Konversionsflächen und ertragsschwachen Standorten (assozierter Kooperationspartner im BMBF-Förderschwerpunkt "Nachhaltiges Landmanagement")
 
Heisenberg-Stipendium (DFG):
Archäonik: Transdisziplinäre Systemanalyse früherer Landnutzungssysteme für eine angewandte Landschaftsentwicklung
DFG-Heisenberg fellow:
Archaeonics: Transdisciplinary system analyses of past land use systems for an applied landscape development
Kooperationsprojekt (areal GmbH):
Technologien im Boden- und Wasserschutz für eine nachhaltige Landschaftsentwicklung
Sustainable landscape development focusing on technologies for soil and water protection
 
DBU: Effects of biochar and terra preta substrates on water repellency and runoff formation processes  
Landnutzungs- und Bodenerosionsgeschichte bei Wilgartswiesen, Pfäzerwald
Land use and soil erosion history at Wilgartswiesen, Palatinate forest, Germany
 
Settlement and Landscape change in Roman and Medieval Europe (DAAD student exchange project)
Geoarchaeology of the Sea of Galilee between the Hellenistic and the Islamic periods (DAAD student exchange project)  
DFG:
Langfristige Bodenerosion und Kerbenreißen in Nord-Mississippi, USA: Wechselwirkungen zwischen Mensch und Landschaft
Long Term Soil Erosion and Gullying in North-Mississippi, USA: Interaction between Human Impact and Landscape
Klima- und Landnutzungsabhängigkeit auf die langfristigen ökosystemaren Prozesse und den heutigen Landschaftszustand an einem Hangeinzugsgebiet bei Essingen, Südpfalz
Soil and Relief Formation in the Roman Times in Essingen, Southern Palatinate, Germany
 
Historische Bodenerosion in der westlichen Slowakei
Historical soil erosion in Western Slovakia
 
Kerbenentwicklung und Landnutzungsgeschichte bei Eußerthal, südlicher Pfälzerwald
Gully development and land use history at Eußerthal, Southern Palatinate
 
Validierung und Quantifizierung von Kerbensystemen und geschlossenen Hohlformen unter Wald mittels LiDAR generierten Reliefdaten
Data validating and quantifying gullies and closed depressions under forest using LiDAR
 
Landnutzungsgeschichte und Bodenerosion auf der Insel Floreana, Galápagos Inseln
Land use history and soil erosion at Isla Floreana, Galápagos Islands
 
Cooperation project (K.U. Leuven):
Development of a spatially distributed model linking slope and river processes on different spatial and time scales
 
Historische Kerbenerosion bei Kazimierz Dolny (SE-Polen)  
DFG: Badlandisierung in den Südstaaten der USA (Lafayette County, Mississippi)  
Kooperationsprojekt:
Entstehung und Plombierung eines Kerbensystems bei Leuven (Belgien)
Kooperationsprojekt:
Kerbenentwicklung und Bodenerosion im Meerdalbos bei Leuven (Belgien)
Entstehung der Senken im Meerdaalbos bei Leuven (Belgien)
Kooperationsprojekt:
Landscape development in Dithmarschen: The Reddersknüll meadow near Albersdorf
 
Kooperationsprojekt:
Bodenbewertung für Planungs- und Zulassungsverfahren im Land Brandenburg
 
Dissertation:
Langfristige Ökosystementwicklung in Franken
(Holocene Ecosystem Development in Franconia)
 
  Teilprojekt 1:
Entwicklung des Kerbensystems am Hainbach bei Kronach
 
  Teilprojekt 2:
Entwicklung eines Hanges bei Friesen (Landkreis Kronach)
 
  Teilprojekt 3:
Entwicklung des Wolfsgrabens bei Bamberg
 
  Teilprojekt 4:
Das Kerbensystem am Burgstall bei Mühlhausen - ein schützender Graben- oder Zeugnis einer Katastrophe?
 
  Teilprojekt 5:
Die Talrandentwicklung des Regnitztales bei Altendorf
 
  Teilprojekt 6:
Das Kerbensystem bei Eggenbach
 
Diplomarbeit:
Die Entwicklung der Wolfsschlucht in der Märkischen Schweiz (Ostbrandenburg)
 

 

© Markus Dotterweich, zuetzt aktualisiert am 11 Oktober, 2013 19:40